Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZGESETZ – LEGISLATIVDEKRET Nr. 196 vom 30/06/2003 – ITALIENISCHES AMTSBLATT Nr. 174 – Ordentliches Beiblatt Nr. 123/L veröffentlicht am 29/07/2003

Im Sinne des Legislativdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 („Gesetz bezüglich des Schutzes personenbezogener Daten“) informieren wir Sie, dass jeder das Recht auf den Schutz seiner personenbezogenen Daten hat. Dieser Einheitstext, im Folgenden als „Datenschutzgesetz“ bezeichnet, stellt sicher, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit den grundlegenden Rechten und Freiheiten sowie mit der Würde der betroffenen Person erfolgt, mit besonderer Bezugnahme auf die Vertraulichkeit, die persönliche Identität und das Recht auf den Schutz personenbezogener Daten.

Nachfolgend führen wir die wichtigsten Punkte des Gesetzes auf, deren Zweck es ist, Ihnen die größtmögliche Transparenz der Informationen sowie den bestmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu garantieren.

 

Gemäß Artikel 7 des Datenschutzgesetzes führen wir nachfolgend alle Rechte der betroffenen Person an:

  1. Die betroffene Person hat das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob sie betreffende Daten vorhanden sind, auch wenn diese noch nicht gespeichert sind, sowie diese Daten in verständlicher Form übermittelt zu bekommen.

 

  1. Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über

 

  1. a) die Herkunft der personenbezogenen Daten;
  2. b) den Zweck und die Methoden der Verarbeitung;
  3. c) das verwendete System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden;
  4. d) die Angaben zur Identifizierung des Rechtsinhabers, der Verantwortlichen und des im Sinne von Artikel 5 Absatz 2 ernannten Vertreters;
  5. e) die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet ernannte Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können.

 

  1. Die betroffene Person hat das Recht,

 

  1. a) die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu verlangen;
  2. b) das Löschen, die Umwandlung in anonyme Form oder die Sperrung widerrechtlich verarbeiteter Daten zu verlangen; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
  3. c) eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) genannten Vorgänge auch bezüglich ihres Inhalts denjenigen zur Kenntnis gebracht wurden, denen die Daten übermittelt oder mitgeteilt wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder einen Aufwand an Mitteln erfordert, der gegenüber dem geschützten Recht offensichtlich unverhältnismäßig groß wäre.

 

  1. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise

 

  1. a) der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten aus legitimen Gründen zu widersetzen, auch wenn diese Daten für den Zweck ihrer Erhebung relevant sind;
  2. b) der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zu widersetzen, wenn dies zum Zweck des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Marktforschung oder zur Handelsinformation geschieht.

 

Gemäß Artikel 9 des Datenschutzgesetzes sind nachfolgend die Methoden angeführt, mit denen die genannten Rechte geltend gemacht werden können.

 

  1. Die an den Rechtsinhaber oder den Verantwortlichen gerichtete Aufforderung kann auch mittels Einschreiben, Telefax oder elektronischer Post übermittelt werden. Die Datenschutzbehörde kann weitere geeignete Methoden mit Bezug auf technologische Neuerungen identifizieren. Bezüglich der Geltendmachung von Rechten gemäß Artikel 7 Absätze 1 und 2 kann die Aufforderung auch mündlich erfolgen und ist in diesem Fall vom Rechtsinhaber oder Verantwortlichen zusammenfassend niederzuschreiben.
  2. Zur Geltendmachung der Rechte gemäß Artikel 7 kann die betroffene Person natürlichen Personen, Körperschaften, Vereinigungen oder Einrichtungen eine schriftliche Beauftragung oder Vollmacht erteilen. Die betroffene Person kann sich auch von einer Person ihres Vertrauens unterstützen lassen.
  3. Die Rechte gemäß Artikel 7 können im Fall von personenbezogenen Daten Verstorbener von Personen geltend gemacht werden, die ein persönliches Interesse daran haben oder zum Schutz der betroffenen Person oder aus schutzwürdigen familiären Gründen handeln.
  4. Die Identität der betroffenen Person wird durch geeignete Bewertungsmittel festgestellt, auch durch verfügbare Urkunden oder Dokumente oder durch Vorlage oder Anhang der Kopie eines Ausweisdokuments. Die Person, die im Auftrag der betroffenen Person handelt, muss eine Kopie der Vollmacht vorzeigen oder anhängen, d. h. der Beauftragung, die in Anwesenheit eines Beauftragten unterzeichnet wurde oder die unterzeichnet wurde und zusammen mit einer nicht beglaubigten Fotokopie eines Ausweisdokuments der betroffenen Person vorgelegt wurde. Ist die betroffene Person eine juristische Person, eine Körperschaft oder eine Vereinigung, wird die Aufforderung von der natürlichen Person vorgelegt, die aufgrund der jeweiligen Satzung oder Ordnung dazu berechtigt ist.
  5. Die Aufforderung gemäß Artikel 7 Absätze 1 und 2 kann frei und ohne Vorgaben formuliert werden und kann außer bei Vorliegen berechtigter Gründe frühestens nach neunzig Tagen wiederholt werden.

 

Gemäß Artikel 11 des Datenschutzgesetzes führen wir nachfolgend die allgemeinen Regeln für die Verarbeitung von Daten an.

 

  1. Personenbezogene Daten, die Gegenstand einer Verarbeitung sind, müssen
  2. a) rechtmäßig und korrekt verarbeitet werden;
  3. b) für bestimmte, klare und legitime Zwecke erhoben und aufgezeichnet werden und dürfen für andere Verarbeitungsvorgänge nur unter mit diesen Zwecken vereinbaren Bedingungen verwendet werden;
  4. c) richtig und wenn nötig aktualisiert sein;
  5. d) bezüglich der Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet werden, relevant und vollständig sein und nicht über diese Zwecke hinausgehen;
  6. e) so aufbewahrt werden, dass die Identifizierung der betroffenen Person nicht über den Zeitraum hinaus möglich ist, der für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet werden, erforderlich ist.

 

  1. Personenbezogene Daten, die unter Nichtbeachtung der Vorschriften bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten verarbeitet wurden, dürfen nicht verwendet werden.

 

Gemäß allen geltenden Vorschriften und mit Bezug auf die Bestimmungen in Artikel 13 des Datenschutzgesetzes informieren wir Sie wie folgt:

 

a- Die bereitgestellten Daten werden verarbeitet, um die mit dem Gastgewerbe verbundenen Informations- und/oder Reservierungsleistungen dieser Website zu erbringen.

Im Fall einer spezifischen Genehmigung mittels des speziellen Ankreuzfelds können die Daten auch verwendet werden, um Nachrichten informativer und/oder kommerzieller Natur (z. B. Newsletter) zu versenden. Diese Auswahl kann nach der Erstregistrierung jederzeit durch eine Mitteilung der betroffenen Person geändert werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt computergestützt.

b- Die Bereitstellung der Daten ist obligatorisch, da ohne diese Daten keine Reservierung erfolgen kann.

c- Die Daten werden ausschließlich an natürliche oder juristische Personen übermittelt, die zur Erfüllung des Reservierungsvertrags notwendig sind (z. B. an das gewählte Hotel oder Restaurant). Die Daten werden nicht außerhalb dieses Umfelds verbreitet.

Die aktuelle Liste der für die personenbezogenen Daten Verantwortlichen finden Sie auf dieser Website nachfolgend unter Punkt d-.

d- Der Rechtsinhaber für die Verarbeitung ist: Herr Roberto Pincitore

Rechtsvertreter der Firma: Fattoria degli Usignoli S.r.l.
Sitz: Località Piazza 100 50066 San Donato in Fronzano, Reggello (FI)
Steuernummer und UID-Nr.: 02010370480
Nummer und Datum des Eintrags in das Handelsregister: 362428 vom 11/01/84
Der Verantwortliche für die Verarbeitung ist: Herr Roberto Pincitore

Sie können jederzeit Ihre Rechte gemäß Art. 7 des Datenschutzgesetzes mit den in Art. 9 des Datenschutzgesetzes vorgesehenen Methoden gegenüber dem Rechtsinhaber oder Verantwortlichen für die Datenverarbeitung geltend machen, indem Sie sich direkt mithilfe der folgenden Kontaktangaben an diese wenden:
Telefon: +39 0558652018
Fax : +39 0558652270
E-Mail: info@usignoli.it
Postanschrift: Località Piazza 100 50066 San Donato in Fronzano, Reggello (FI)

× WHATSAPP CHAT